Haustürfüllungen von OBUK

Faszination Glas. OBUKELEMENTEC®.

Glas fasziniert seit jeher die Menschen. Kaum ein anderer Werkstoff lässt durch unterschiedliche Bearbeitungsmethoden so außergewöhnliche und vielfältige Gestaltungen zu. Stilvolles Design und wahre Werte zeigen sich oft jedoch erst im Mut zur Reduktion. Das ist der Leitgedanke von OBUKELEMENTEC®, der diesen einzigartigen Türen letztendlich ihren edlen Charakter verleiht. Diesen Mut zum „Weniger ist Mehr“ haben wir schließlich in aller Konsequenz bis hin zum Preis fortgeführt. Sie werden überrascht sein.

ADECO Haustürfüllungen

Bei den gestalterischen Möglichkeiten sind Ihren Wünschen kaum Grenzen gesetzt. Farben, Formen, Lichtausschnitte und ihre Anordnung stellen das Gerüst einer jeden Türfüllung dar. Details wie Nuten, Applikationen, Schmuckverglasungen und Zierornamente verleihen Adeco Modellen den letzten Schliff.

Für eine gestalterisch ansprechende Synthese dieser Komponenten hat Adeco erfahrene Designer in die Kreation aller Modelle eingebunden. Aus Liebe zu gutem Design, denn gutes Design ist Ausdruck von Lebensstil. Gutes Design in einer Umgebung zum Wohlfühlen steigert Ihr Wohlbefinden.

Es versteht sich, dass alle von uns gefertigten Modelle höchste Ansprüche an Technik, Qualität, Sicherheit und Energieeinsparung erfüllen.

A propos Energieeinsparung: Bei fast allen Haustürfüllungen kommen ab 1. 7. 2007 Wärmefunktionsgläser zum Einsatz. Ausgenommen hiervon sind nach heutigem Stand der Technik Bleiverglasungen und farbige Gläser.

Wärmefunktionsgläser sorgen in Kombination mit dem Füllungskern aus hoch isolierendem PUR-Hartschaum für eine bessere Wärmedämmung. Je niedriger der U-Wert, desto geringer der Wärmeverlust. Zur Verdeutlichung haben wir am Beispiel des Modells Secco den U-Wert berechnet, einmal für eine Füllung mit und einmal ohne Wärmefunktionsglas. Die Grundvoraussetzungen wie Maße, Glasfläche und Glasumfang, sowie die Fläche der Grundplatte sind in beiden Fällen gleich.

Bei der Füllung in 24 mm Stärke mit herkömmlichem Isolierglas wird ein U-Wert von ca. 1,6 erzielt. Das gleiche Modell ausgestattet mit einem Wärmefunktionsglas erreicht einen U-Wert von ca. 1,4. Eine weitere Verbesserung auf einen U-Wert von ca. 1,2 erreichen Sie durch eine Erhöhung der Füllungsstärke auf 30 mm.